herbstlicher obst-quark-auflauf.

Endlich wieder Feigenzeit! Großartig! Nachdem ich die ersten 20 Feigen der Saison einfach so verputzt habe (es gibt kaum etwas besseres). beginnen sie nun, ihren Weg in meine Töpfe zu finden. Nach einem fantastischen Rotkohl-Feigen-Salat mit knusprigem Halloumi und Haselnuss-Crunch (Rezept folgt) habe ich mich heute für eine Frühstücksvariation zum Abendbrot entschieden (lässt sich aber ganz prima zum Frühstück essen, z.B. an einem septemberlichen Sonntag): 

Herbstlicher Obst-Quark-Auflauf

 

 


Rezept (für 2-3 Personen als üppiges Frühstück)

  • 400 g Herbstobst nach Wahl (z.B. Feigen, Zwetschgen, dunkle Weintrauben)
  • 500 g Quark
  • 75 g gemahlene geröstete Haselnüsse
  • 75 g Haferflocken
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker 
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • eine Handvoll Rosinen und ganze Haselnüsse
  • eine halbe Hand voll ganzer Haselnüsse zur Dekoration

Ofen auf 160° C vorheizen. Obst waschen und gegebenenfalls entsteinen. Halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucker mit dem Ei und der Vanille schaumig schlagen, Quark hinzugeben und kräftig verrühren. Gemahlene Haselnüsse gründlich unterheben. Anschließend Haferflocken, Rosinen, Haselnüsse und zwei Drittel des Obstes hinzugeben und alles vermischen. In eine Auflaufform geben und das restliche Obst, die Haselnüsse und ein paar Haferflocken auf der Masse verteilen. Für 15-20 Minuten im Ofen backen und warm genießen. Dazu passt prima ein Chai Latte.

1 Kommentare:

  1. Auf deinen Rotkohl Feigen Salat mit Halloumi bin ich schon sehr gespannt. Die Kombination klingt extrem spannend!
    Mag Melli

    AntwortenLöschen